Champs Elysées

*wikimodus ??? will hier keiner wissen* Ok, es ist nur ne Straße, aber eben eine ausserordentlich sehenswerte (und wer das nicht meint, kann ja hier kommentieren) und daher gibt’s keine Entschuldigung dafür, dass das hier unter Sehenswürdigkeiten auftaucht – eher schon eine Entschuldigung bei allen Leserinnen meines blogs, dass die Champs Élyssées erst jetzt auftaucht, denn schließlich geht’s dabei vor allem um SHOPPING. Und was soll ich sagen: Lassen wir mal die Versaces und Louis Vittons beiseite - da is ja vor lauter Japanerinnen auch kein Durchkommen ;-) – es gibt hier absolut topaktuelle Mode  zu erschwinglichen, ja teilweise sogar zu Schnäppchenpreisen. Und das wie gesagt für Sachen, die bei uns daheim erst in der nächsten Saison zu überhöhten Neuheitenpreisen im Laden zu finden sind. Um NAMEN ZU NENNEN: z.B. Promod, célio oder NAFNAF – alle übrigens auf der rechten Seite, wenn man die Champs Élyssées hinaufschaut – veni – vidi – vici oder reingehen – kaufen – glücklichsein

Aber auch für die Herren gibt’s was zum Gucken: Mercedes, Toyota, Renault, Peugot und Citroen haben eigene „shops“, wo es die neuesten Modelle, Zukunftsstudien und auch Formel 1-Flitzer zu bestaunen und Fanartikel zu kaufen gibt (Der Ferrari-Shop ist momentan in der Rue Kléber, nicht weit vom Arc de Triomph – wer nicht so gut zu Fuß ist: Metro Kléber, dann weiter Richtung Place du Trocadéro auf der linken Seite).

16.4.07 20:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen