La Tour Eiffel

*wikimodusein* 1889 anlässlich der Weltausstellung und Hundertjahrfeier der Französischen Revolution errichtet, ist 320 m hoch, besteht aus 18.000 Einzelteilen, die mit 2,5 Mio. Nieten zusammengefügt wurden und war NUR ALS PROVISORIUM FÜR EINE DAUER VON 20 JAHREN GEPLANT *wikimodusaus*

Zum Glück kommts erstens manchmal anders als man zweitens denkt bzw. als geplant ist. Und dank seiner Eignung als Sendemast steht er immer noch der Eiffelturm und ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit von Paris. Für eine angemessen huldvolle Annäherung empfehle ich die Anreise über die Metrostation Trocadéro. Dann vom Palais de Chaillot würdevoll die Treppen Richtung Tour Eiffel hinunterschreiten (zwischendurch immer schön Fotos machen) und dann is das Ding irgendwann so groß, dass es nich mehr in den Sucher der Kamera passt. Und spätestens wenn man direkt davor oder darunter steht, setzt die Bewunderung ein *wowisdasriesig*. Aktuelle Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter www.tour-eiffel.fr/

PS: Leider sind die Schlangen vor den Eingängen vor allem im Sommer so lang wie der Turm hoch ist – da ist Geduld oder Frühaufstehen angebracht. Eine Alternative für Bilder von Paris aus luftiger Höhe sind die Stufen von Sacre Coeur und La Tour Maine-Montparnasse (folgt später noch).

13.4.07 20:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen