Le Métro (Teil 3 und gut is)

Für die Metro braucht man definitiv keinen Fahrplan. Die meisten Linien fahren zu den normalen Tageszeiten im 3-Minuten-Abstand, also kein großes Warten bis die nächste Bahn kommt, auch beim Umsteigen nicht. In jeder Station hängt am Eingang zudem die Streckenübersicht der Pariser Metro (auch noch mal auf dem Bahnsteig und in den Zügen) und auch in jedem Zug sind alle Stationen der Linie mit Anschlussmöglichkeiten noch mal abgebildet. Also auch ohne Plan dabei zu haben kommt man problemlos ans Ziel. Wer sich vorab schon mal einen Überblick verschaffen will und damit man die blog-Einträge Le Métro Teil 1-3 auch optisch besser einordnen kann, guckstu hier:

metroplan

Soviel mal zur Metro. Alternative Fahrscheinvarianten (Paris Visite, Wochenkarte – nicht so wichtig fürs Zentrum bzw. eine Kurzreise) später mal...

PS: Die Einzelfahrscheine der Metro gelten auch in den Bussen (auch beim Einsteigen entwerten).

9.4.07 13:23

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen